Programmpreis: 450 € zzgl. 19% MwSt.

Verbauwand Vorbemessung

Verbauwand Vorbemessung – Entwicklung und Analyse von Spundwänden und anderen Typen von Stützmauern

Dieses Programm wird verwendet, um schnell unverankerte Stützwände zu bemessen und grundlegende Entwürfe von verankerten Stützkonstruktionen (Spundwand, Schlitzwand, Bohrpfahlwand) zu erstellen.

Die Ergebnisse zeigen die erforderlichen Einbettungslängen, die inneren Kräfte auf die Konstruktion und die Kräften in den Ankern. Das Programm liefert den Nachweis für Stahlbeton-, Stahl- oder Holzquerschnitte. Die erweiterte Berechnung von mehreren verankerten Wänden liefert das Programm Verbauwand (elastoplastische nichtlineare Methode).


Programmeigenschaften
  • Große Anzahl vordefinierter Querschnittstypen:
    • Bohrpfahlwand (überschnittene, tangierende, aufgelöste Bohrpfahlwand)
    • Trägerbohlwand (Berliner Verbau) – Stahlquerschnitt (I, HEB)
    • Spundwand (Arcelor Mittal, Vítkovice-Stahl, ThyssenKrupp, Gerdau, Bethlehem-Stahl, Mer Lion Metalle)
    • rechteckige Betonwände (Schlitzwand)
    • Holz-Pfahlwand
    • sowie andere Verbauwandtypen – Möglichkeit, eigene Materialcharakteristika einzugeben
  • beliebige Anzahl von Berechnungen im Rahmen einer Aufgabe
  • allgemein geschichtete Umgebung
  • integrierte Bodendatenbank
  • Umverteilung der Belastungen - Empfehlungen des Arbeitskreises "Baugruben" (EAB)
  • Flächen-, Streifen-, Trapezauflast
  • beliebige Anzahl von Auflasten auf der Oberfläche und in der Tiefe
  • Überprüfung nach EN 1997-1 oder klassischen Theorien (Sicherheitsfaktor, Grenzzustände)
  • EN 1997 - Möglichkeit Einzelkoeffizienten nach den nationalen Anhängen zu wählen
  • EN 1997 - Berechnung nach allen Bemessungsansätzen, Betrachtung von Bemessungssituationen
  • Modellierung von Wasser vor und hinter der Konstruktion, Modellierung von artesischem Wasser möglich
  • beliebige Anzahl von Einzelkräften, die in die Berechnung einbezogen werden (Modellierung von Ankern, Schutzwänden)
  • allgemeine Geländeform hinter der Konstruktion
  • Einwirkung von Erdbeben (Mononobe-Okabe, Arrango, Chinesische Standards)
  • Berechnung von Erddruck mit effektiven und Gesamtparametern
  • Möglichkeit, den minimalen Dimensionierungsdruck zu betrachten
  • Möglichkeit, Aussteifungen zu berücksichtigen
  • Kraft- und Momentbelastung der Konstruktion
  • Berechnung der Trägerbohlwand
  • Dimensionierung von Stahlbeton-, Stahl- und Holzquerschnitten nach verschiedenen Standards (EC, BS, CSN, Chinesische Standards, etc.)
  • Export in die Programme Böschungsbruch und Verbauwand
Zugehörige Programme
Wir empfehlen, die folgenden zugehörigen Programme zu erwerben:
  • Böschungsbruch - Verifizierung äußerer Stabilität von Konstruktionen


Verwandte Programme