Tiefgründungen

Die geotechnische Software GEO5 enthält mehrere Programme für die Berechnung von Pfahlgründungen. Die Dateneingabe erfolgt sehr schnell und übersichtlich im Baummenü auf der rechte Seite. Die Eingabe der Bodenkennwerte wie Wichte, Winkel der inneren Reibung, Kohäsion und Reibungswinkel erfolgt aus den Ergebnissen der Baugrunduntersuchung oder aus der eigenen Datenbank. Im Themenbereich Tiefgründungen stehen fünf Programme zur Verfügung: Pfahl (das Programm ist für die Tragfähigkeit eines einzelnen Pfahls bestimmt; für die Pfahlgründung können verschiedene Pfähle wie Bohrpfahl, Rammpfahl und CFA Pfahl ausgewählt werden;  das Pfahlmaterial, Holz, Beton mit Bewehrung und Stahl, kann aus der Datenbank entnommen sowie auch manuell erstellt werden), Pfahl CPT (das Programm ist für den Nachweis der Tragfähigkeit auf Basis der Ergebnisse einer Drucksondierung Cone Penetration Test – CPT bestimmt), Pfahlgruppe (mithilfe der Federmethode FEM oder durch analytische Lösungen wird eine Pfahlgruppe berechnet), Mikropfahl (das Programm berechnet Mikropfähle aus Stahlrohr), FEM (einige Probleme, z.B. ein Einzelpfahl, können auch mit FEM gelöst werden)